Einkaufen in Frankreich: Schlemmen und Genießen

0

Ob Paris, die Atlantikküste, die Loire-Schlösser oder das Elsass: Frankreich ist das Sehnsuchtsland für Gourmets. Vor allem wegen der exzeptionellen Küche, die in jeder Region anders ausgeprägt ist: Frischer Meerfisch oder Meeresfrüchte an der Atlantik-Küste, feinste Foie Gras-Pasteten im Landesinneren oder mit den Klassikern Coq au vin, Zwiebelsuppe und Crêpes oder Crème brûlée die Liste der Lebensmittel die man in beim Einkaufen in Frankreich nicht vergessen sollte, ist lang.

Auch die Vorstellung von cremigem Camembert oder einem duftenden, traditionellen „Guglhopf“ aus dem Elsass, ganz zu schweigen von frischem Baguette „comme on le mange en france“ (wie man es in Frankreich isst) oder Croissants und Pain au chocolat, lässt einem schon das Wasser im Mund zusammenlaufen. Das Land unserer Nachbarn ist kulinarisch gesehen einfach ein Hochgenuss.

Hofläden - in manchen Gegenden verkaufen die Bauern direkt ab Hof ihre erzeugten Produkte.(#01)

Hofläden – in manchen Gegenden verkaufen die Bauern direkt ab Hof ihre erzeugten Produkte.(#01)

Einkaufen in Frankreich

Die Supermärkte in Frankreich sind grandios. Die Auswahl bei den gigantisch großen sogenannten Hypermarchés auf der grünen Wiese sucht tatsächlich seinesgleichen.

Bekannte Ketten sind:

  • Auchan: Diese sind im Durchschnitt die größten Hypermarchés. Auchan ist weltweit die Nummer 3 im Supermarktbereich hinter Wal-Mart und Carrefour.
  • Carrefour: Mit 12.296 Filialen in mehr als 35 Ländern und 380.000 Mitarbeitern ist Carrefour ein Gigant in der Branche. Auch die Filialen sind gigantisch, der größte Carrefour in Paris misst über 25.000 m² Ladenfläche.
  • SuperU: Ebenfalls ein richtig Großer der Branche mit zahlreichen Filialen im ganzen Land.
  • E.leclerc: Ein durchschnittlicher Leclerc kommt zwar „nur“ auf knapp 5.000 m² Verkaufsfläche. Dennoch ist die Auswahl riesig.
  • Die Hypermarchés sind meistens in den Industriegebieten in jeder größeren Stadt zu finden. Hier bekommt man auch Kleidung, technische Geräte, CDs, Sport- und Gartengeräte, Geschirr, Möbel und sogar Motoröl.
  • Intermarchés: Auch in den Intermarchés gibt es eine gute Auswahl an Lebensmitteln, allerdings auf kleinerer Fläche. Ein durchschnittlicher Intermarché kommt auf etwa 3.000 m² Ladenfläche.
  • Discounter wie Penny, Lidl, Aldi & Co. sind ebenfalls in Frankreich zu finden. Hier ist die Auswahl ähnlich wie in den deutschen Discountern, jedoch um regionale Produkte ergänzt.
  • Kleinere „Tante-Emma-Läden“ oder Läden von Cooperativen finden sich meist in den Innenstädten und auch in ländlichen Gegenden Frankreichs. Hier gibt es sehr oft eine kleine, aber feine Auswahl an regionalen Spezialitäten sowie lokal erzeugten Produkten aus der Landwirtschaft.
  • Hofläden: in manchen Gegenden verkaufen die Bauern direkt ab Hof ihre erzeugten Produkte.
Die Antwort auf diese Frage ist nicht leicht und hängt natürlich auch von den persönlichen Vorlieben ab. Auf Reiseblogs sind Empfehlungen zu finden, welche Lebensmittel es dort günstiger gibt, zum Beispiel: (#02)

Die Antwort auf diese Frage ist nicht leicht und hängt natürlich auch von den persönlichen Vorlieben ab. Auf Reiseblogs sind Empfehlungen zu finden, welche Lebensmittel es dort günstiger gibt, zum Beispiel: (#02)

Welche Lebensmittel lohnt es sich, in Frankreich einzukaufen ?

Die Antwort auf diese Frage ist nicht leicht und hängt natürlich auch von den persönlichen Vorlieben ab. Auf Reiseblogs sind Empfehlungen zu finden, welche Lebensmittel es dort günstiger gibt, zum Beispiel:

Stöbern Sie einfach im Internet nach französischer Küche oder französischen Rezepten, hier werden Sie viele Antworten finden, welche Rezepte für Ihren Anlass oder Ihre Bedürfnisse passen. (#03)

Stöbern Sie einfach im Internet nach französischer Küche oder französischen Rezepten, hier werden Sie viele Antworten finden, welche Rezepte für Ihren Anlass oder Ihre Bedürfnisse passen. (#03)

  • Sel de Mer
  • gesalzene Butter
  • Weine und Crémant
  • Cidre & Calvados
  • Französischen Senf (Dijon, Maille)
  • Essig
  • Käse (Munster, Comte und Ziegenkäse)
  • Couscous
  • besondere Gewürzzusammenstellungen
  • Traubenkernöl (zum Beispiel die Hausmarke von Auchan)
  • Perrier verte
  • Französisches Baguette (unvergleichlich gut)
  • Fisch und Schalentiere

Dinieren auf französische Art

Wenn Sie bei sich zu Hause französisch kochen und dinieren wollen, hat vor allem eines oberste Priorität: Nehmen Sie sich Zeit für ein perfektes französisches Diner. Die Zubereitungszeiten von etwas aufwendigeren Rezepten erfordert natürlich Muße und ausreichend Zeit. Aber auch das Essen selbst sollte einen schönen und ausreichenden (Zeit-)Rahmen bekommen. Bei Franzosen ist es nicht ungewöhnlich, sich mehrere Stunden bei mehreren Gängen, natürlich lautstark parlierend, rund um einen großen Esstisch aufzuhalten.

Video:Rezept: Nizzasalat (Salade nicoise)

Inspirationen für Rezepte finden

Stöbern Sie einfach im Internet nach französischer Küche oder französischen Rezepten, hier werden Sie viele Antworten finden, welche Rezepte für Ihren Anlass oder Ihre Bedürfnisse passen. Soll es ein aufwendiges Fünf-Gänge Menü sein, eher ein gutes, aber einfaches Gericht oder ein Backrezept? Leckere Inspirationen für französische Rezepte finden sich zum Beispiel auf Brigitte.de. Bon appétit! heißt es auch auf lecker.de. Ebenso findet sich auf chefkoch.de oder beim Gourmet-Magazin Essen und Trinken eine große Auswahl mit an feinen Gerichten.

Video:Klassisches Coq au Vin Rezept | Rosmarin Hähnchen in Rotwein | Französische Küche leicht gemacht

Klassiker der französischen Küche: Einkaufen am besten in Frankreich

Salade Niçoise: Dieser Salat enthält neben grünem Salat auch Tomaten und meistens auch Oliven oder Sardellen. Ein verbindliches Standardrezept hat es für diesen Salat nie gegeben. Das älteste bekannte Rezept stammt vom Küchenchef Auguste Escoffier aus dem Jahr 1903. Er schrieb als Zutaten grüne Bohnen, Kartoffeln, Tomaten, Kapern, Oliven und Sardellenfilets in sein Rezeptbuch.

Coq au vin: Das Hähnchen in Rotweinsauce ist ein klassisches Rezept der französischen Landhausküche aus dem Burgund. Wichtig ist der Rotwein im Schmorsud. Aber auch allerhand weitere Zutaten wie Speck, Karotten und Pilze können in diesen herzhaften Eintopf.

Crêpes Suzette: Angeblich wurde dieses Rezept durch einen Zufall erfunden. 1896 sollte dem späteren König Edward VII. im legendären Café de Paris in Monte Carlo der 14-jährige Kochlehrling Henri Charpentier Pfannkuchen machen. Doch als bei der Zubereitung der Sauce der Likör plötzlich Feuer fing, machte der Lehrling die Not zur Tugend und tunkte die Crêpes in die entflammte Marinade – die Geburtsstunde des Crêpe Suzette.

Video:Crepe Suzette selber machen/flamiberen – Holiday Inn Köln-Bonn Airport

Die passenden alkoholischen Getränke zum französischen Dinner

Egal ob Vorspeisen, Hauptgerichte oder Nachspeisen – in kaum einem anderen Land gibt es so viel passende flüssige Begleiter zum Essen. Angefangen vom spritzigen Aperitif (Crémant, Champagner, Cidre), über leichte bis gehaltvolle Weiß- und Rotweine bis hin zu Likören (Pecher Mignon Pfirsichlikör, Crème de Framboises – Himbeerlikör oder der bekannte Grand Marnier Orangenlikör).

Bekannt und als Aperitif sehr beliebt sind die Anisschnäpse Pastis oder Pernod. Der bekannte Apfelbranntwein Calvados macht sich pur genauso gut wie in Saucen als auch Desserts. Zum Trendgetränk Nummer eins hat sich der Aperitif-Wein Lillet entwickelt, den man auch vielseitig mixen kann – auf der Webseite www.lillet.de gibt es eine schöne Rezeptsammlung.

Französische Getränke online shoppen

Eine große Auswahl an original französischen Getränken bieten zahlreiche Online-Shops, manche sogar versandkostenfrei. (#04)

Eine große Auswahl an original französischen Getränken bieten zahlreiche Online-Shops, manche sogar versandkostenfrei. (#04)

Eine große Auswahl an original französischen Getränken bieten zahlreiche Online-Shops, manche sogar versandkostenfrei. Hier finden Sie in den Produktbeschreibungen auch viele Antworten, welches Getränk am besten zu Ihrer Speisenauswahl passt.

Große Auswahl an Mineralwasser

Frankreich ist auch bekannt für edles Wasser, die oft auch in Restaurants als Speisenbegleiter auf den Tisch kommen: Perrier, Evian, Vichy, Volvic, Vittel. Diese sind in gut sortierten Supermärkten oder bei Getränkehändlern auch in Deutschland zu finden.

Französisch shoppen online

Wer nicht gerade in Grenznähe wohnt oder niemanden kennt, der original französische Produkte importieren oder mitbringen kann, findet bei frankreich-spezifischen Online-Shops die richtigen Antworten und Produkte. Der hübsch aufgemachte Online-Lebensmittelshop Mes Courses en France bietet ein umfangreiches Sortiment an französischen Produkten. Die Idee dazu hatte Fanny, eine aus der Bretagne stammende Französin, die heute in Deutschland lebt. Sie bietet seither Liebhabern von französischen Spezialitäten den Zugang zu den vielen Köstlichkeiten der französischen Küche.

Wer nicht gerade in Grenznähe wohnt oder niemanden kennt, der original französische Produkte importieren oder mitbringen kann, findet bei frankreich-spezifischen Online-Shops die richtigen Antworten und Produkte. (#05)

Wer nicht gerade in Grenznähe wohnt oder niemanden kennt, der original französische Produkte importieren oder mitbringen kann, findet bei frankreich-spezifischen Online-Shops die richtigen Antworten und Produkte. (#05)

La Maison de Florence bietet Frankreich zum Schmecken, Riechen und Fühlen. Von Feinkost, Naturkosmetik, Wohn- und Küchenaccessoires bis zu Präsentkörben und Geschenke-Sets gibt es dort alles, was das Frankreich-Herz begehrt. Bio- und hochqualitative französische Produkte werden möglichst direkt vom Erzeuger angekauft und über DHL verschickt. Ab einem Bestellwert von 49,90 Euro erfolgt die Lieferung innerhalb von Deutschland versandkostenfrei.

Zum Online-Shop La Maison de Florence gehört ein Geschäft in Essen (Rellinghauser Str. 275, 45136 Essen), das die Inhaberin, Florence Petithuguenin führt. Hier gibt es die ganze Warenvielfalt zu sehen und zu kaufen: per Hand verarbeitete Fischkonserven aus der Bretagne, Olivenöl aus der Provence, Bio-Lavendelhonig aus dem Languedoc-Roussillon, Bio-Maronen aus der Ardèche oder Savon de Marseille und Bio-Kosmetik aus der Provence sowie auch Geschirr aus Poitou-Charantes und klassische Gusseisenpfannen aus der Lorraine.

Maître Philippe & Filles ist eine familiengeführte Feinkosthandlung in Berlin (Emser Str. 42, 10719 Berlin) mit Online-Shop, der außergewöhnliche französische Produkte aus kleinen, oft bäuerlichen Produktionen bietet. Zum Sortiment gehören Rohmilchkäse und ausgewählte Charcuterie, Wein, feine Konfitüren und Olivenöl. Außerdem typische französische Fertiggerichte und exquisite Fischkonserven.

 


BIldnachweis:©Shutterstock-Titelbild:Alvaro German Vilela -#01:Rrrainbow  -#02:Alexandra Lande  -#03:   Alias Ching -#04:  aquatti _-#05:SpeedKingz

Über 

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Share.

About Author

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply