Holiday Home Car & Co.: Erfahrungsberichte richtig lesen schützt vor Ärger

0

Was ist bei Holiday Home Car, Fraserway, Four Seasons RV und Konsorten anders als bei TUI, Robinson & Co.? Wozu braucht man Erfahrungsberichte? Das deutsche Reiserecht schützt Otto Normalurlauber sehr gut. Wozu also das Internet durchstreifen und in Foren schnüffeln? Die guten Gründe sind ebenso einfach wie eingängig.

Erfahrungsberichte zu lesen gibt Sicherheit

Wer für seinen Auslandsurlaub einen Reiseveranstalter oder wie bei Wohnmobilreisen einen Vermieter von Wohnmobilen vor Ort, also ein im Ausland ansässiges Unternehmen beauftragt, hat das Thema, dass dem Vertrag möglicherweise nicht das deutsche Reiserecht zugrunde gelegt wird, sondern das Recht des jeweiligen Landes für den Vertrag gültig ist. Da möchte man doch schon mal wissen, welche Erfahrungen andere Urlauber mit den vorausgewählten Anbietern gemacht haben – und das ist auch richtig so. Wie preiswürdig ein Sonderangebot wirklich ist, kann man einschätzen, wenn man sicher weiß, dass die Zusagen und Versprechen auch eingehalten werden. Getreu dem Motto „Hinterher ist man immer schlauer.“ helfen die gemachten Erfahrungen anderer bei der Bewertung von Onlineangeboten auf jeden Fall.

Wieso gerade Kanada?

Ja, das kann man sich natürlich fragen. Es gibt zum Einen kaum etwas Schöneres als mit einem Wohnmobil (RV) durch Kanada zu reisen. Ob Montreal, Ottawa oder Calgary jede dieser Locations hat ihren eigenen speziellen Reiz. Andererseits ist man auch gerade im Falle Kanadas versucht, eben auf einen der dortigen lokalen Anbieter zurückzugreifen, was ja auch grundsätzlich Sinn macht.

Kanada besticht auch durch seine einmalige Natur und durch seine vielfältige Landschaft. Man findet Ruhe und Entspannung, besonders wenn man mit dem Wohnmobil reist. Auf keine andere Weise kommt man intensiver mit Land und Leuten in Kontakt. Man kann sozusagen mit den Menschen aus einem Topf essen. Auf diese Weise kann man sehr unmittelbare Erfahrungen sammeln und kann sagen, dass man das Land wirklich kennen gelernt hat.

Allerdings sollte man sich im Vorfeld sehr genau informieren, bei welchem Anbieter man sein Wohnmobil anmietet. Andernfalls kann es sehr viel Ärger und Aufregung geben. Die beste Möglichkeit diese Informationen zu bekommen sind Erfahrungsberichte anderer Mieter von Wohnmobilen. Diese muss man natürlich sorgfältig lesen und dabei auch zwischen die Zeilen schauen. Viele Leute die ihre Erfahrungen weiter geben schwärmen für den Anbieter, den sie meist zufällig gewählt haben. Dies liegt in der Natur der Sache, schließlich will man sich als clever darstellen. Wirklich objektive Berichte sind nicht sehr häufig anzutreffen. Entweder wird über den grünen Klee gelobt, oder es wird gemeckert was das Zeug hält.

Sie sehen, es gibt genügend Gründe, am Beispiel Kanadas mal zu beleuchten, was denn so im Internet an Erfahrungsberichten über verschiedene Anbieter zu finden ist und was man an Erkenntnissen daraus lesen kann. Ganz nebenbei haben wir uns auch mal die Serviceangebote der Anbieter angesehen. Und ganz nebenbei haben wir in uns den Wunsch aufkommen gespürt, eventuell auch mal eine Rundreise mit dem Wohnmobil durch Kanada zu machen. Ein nicht ganz überraschender, jedoch sehr angenehmer Nebeneffekt unserer Untersuchungen. Aber nun zu unseren Ergebnissen.

Holiday Home Car von Edmund Kunke: Erfahrungsberichte im Netz

Holiday Home Car ist uns bei unseren Recherchen zuerst begegnet. Der Anbieter Holiday Home Car von Edmund Kunke aus Richmond hat das Glück, dass man sehr viele gute Erfahrungsberichte über sein Unternehmen findet, wie man zum Beispiel hier nachlesen kann.

Was uns als Erstes aufgefallen ist, dass sind nicht nur die Serviceangebote, sondern auch die Tatsache, dass Her Kunke – der Name lässt es vermuten – Deutscher ist. Ganz ehrlich: wenn ich im Urlaub in meiner Muttersprache reden kann, ist mir das etwas wert. Missverständnisse werden so ganz sicher vermieden. Aber zurück zu den Serviceangeboten.

Den Erfahrungsberichten kann man dann doch so einiges entnehmen. Es beginnt beim Transfer vom Flughafen. Dieser klappt stets reibungslos und ohne Probleme. Auch die Übergabe des Wohnmobils gestaltet sich einfach und unkompliziert. Neulinge erhalten eine detaillierte Einweisung und während einer Probefahrt wird noch einmal alles Wesentliche erklärt. Verweist man darauf, dass man schon Erfahrungen im Bereich Wohnmobil hat, wird auf eine lange Einweisung verzichtet und man kann sofort in den Urlaub durchstarten. Allerdings muss man auf einer kurzen Probefahrt sein Können unter Beweis stellen. Darauf besteht Herr Kunke.

Die Wohnmobile von Edmund Kunke sind technisch und optisch in einem exzellenten Zustand und auch die Ausstattung lässt keine Wünsche offen, dies wird auch hier bestätigt. (Das ist natürlich stets sehr individuell, was der Urlauber an Wünschen mit sich herumträgt – das sollte man mit bedenken) Damit sind jedoch schon mal die grundlegenden Voraussetzungen für einen schönen Urlaub in Kanada gegeben.

Der Vermieter Edmund Kunke aus Richmond bietet jedoch noch weitere Services. So gehört es zu seinem Standard, dass bei der Übergabe des Wohnmobils der Kühlschrank gefüllt ist. Es gibt einen Gasgrill, eine vollständige und gute Küchenausrüstung und das Ganze in einem guten und sauberen Zustand. Wir erlauben uns an dieser Stelle, diesen Anbieter zu empfehlen.

Four Seasons RV: neu am Markt, aber dank der Erfahrungsberichte ebenfalls zu empfehlen

Ein weiterer, guter Vermieter von Wohnmobilen ist Four Seasons RV aus Vancouver. Die Regeln von diesem Vermieter sind zwar etwas restriktiv, dafür ist aber auch der Service entsprechend gut. Das Unternehmen ist zwar noch nicht so lange am Markt wie Holiday Home Car von Edmund Kunke, doch sind die bisherigen Erfahrungsberichte über diesen Vermieter überwiegend positiv.

Die Wohnmobile sind durchweg in einem Top-Zustand und gut ausgestattet. Die Übergabe und die Rückgabe des Wohnmobils gestaltete sich offenbar als problemlos und unkompliziert, so dass einem der Start in den Urlaub sehr leicht gemacht wird. Bei der Übergabe gibt es für Neulinge eine detaillierte Einweisung in die Bedienung des Wohnmobils. Aber wie bei Edmund Kunke auch, so können erfahrene Fahrer nach einer kurzen Probefahrt, bei der sie zeigen müssen, ob sie wirklich über die nötige Erfahrung verfügen, sofort in ihren Urlaub starten. Dieser Umstand wird auch in vielen Foren bestätigt, in den man sich mit dem Urlaub im Wohnmobil beschäftigt. Die Fahrzeuge Four Seasons RV sind sehr sauber und gepflegt, so dass die Freude am Urlaub in keiner Weise geschmälert wird.

Cruise Canada: ein weiterer guter Anbieter

Ein weiterer sehr guter Anbieter von Wohnmobile ist Cruise Canada, die Standorte sowohl in Vancouver als auch in Calgary haben. Die Mitarbeiter sind gemäß der Erfahrungsberichte sehr freundlich, kompetent und hilfsbereit. Die Wohnmobile sind in einem Top-Zustand und auch Übergabe und Rückgabe gestalten sich unkompliziert und ohne nennenswerte Probleme.

Das Wohnmobil von Cruise Canada ist sehr gut ausgestattet, die Einrichtung ist in einem Top-Zustand und das RV ist sehr sauber und gepflegt. Vor dem Start in den Urlaub wird man detailliert in die Bedienung des Wohnmobil eingewiesen. Hat man bereits Erfahrung mit Wohnmobilen, stellt man diese bei einer kurzen Probefahrt unter Beweis. Ist der Anbieter zufrieden mit dem Ergebnis, kann man sofort und ohne Verzögerung in den Urlaub starten. Natürlich gibt es auch hier einige bedenkliche Erfahrungsberichte über Cruise Canada.

Fraserway: naja…

Es geht auch anders, wenn man den Erfahrungsberichten im Netz Glauben schenken darf. Der Anbieter Fraserway glänzt manchmal nicht mit einem besonders guten Service. In verschiedenen Foren kann man lesen, dass es teilweise zu erheblichen Schwierigkeiten gekommen ist. Dies begann damit, dass die Mieter des Wohnmobils nicht vom Flughafen abgeholt wurden, wie dies im Vorfeld vereinbart worden war. Die Reisenden mussten mit einem Taxi zum Vermieter des Wohnmobils fahren. Dort angekommen wurden sie erst einmal komplett ignoriert. Als man sie endlich zur Kenntnis nahm, gab es eine lange Diskussion wegen der Übernahme der Taxikosten. Auch hier gibt es interessante Erfahrungen.

Weiter ging es mit der Übergabe des Wohnmobils. Trotz Hinweis darauf das man schon seit vielen Jahren mit einem RV Urlaub mache und man keine Einweisung brauche, wurde das Wohnmobil bis ins letzte Detail erklärt. Auch wurde auf einer Probefahrt bestanden um zu überprüfen ob der Mieter überhaupt in der Lage ist das Wohnmobil zu fahren. Ähnlich schwierig gestaltete sich die die Rückgabe des RV. Das Fahrzeug wurde so extrem pingelig auf eventuelle Kratzer oder ähnliches untersucht, dass jeder Pedant seine wahre Freude daran gehabt hätte. Pluspunkte gab es allerdings bei der Ausstattung. Es war alles vorhanden was man benötigte. Der Kühlschrank war gefüllt und es gab sogar noch einen Gasgrill als kostenlose Zugabe.

Zusammenfassend kann man also sagen, dass bis auf wenige Ausnahmen alle Anbieter einen guten Service anbieten und man sich auf seinen Urlaub im Wohnmobil freuen kann. Und nun einen entspannten und erlebnisreichen Urlaub.

Erfahrungsberichte: sind definitiv wichtig

Wer die hier verlinkten Erfahrungsberichte genau liest, wird feststellen, dass man bei der Wahl des Wohnmobilvermieters durchaus vorsichtig sein sollte. Nun gut, etwas Glück gehört auch dazu und man muss dem Vermieter auch zugestehen, das er auch mal einen schlechten Tag haben kann.

Wer mit dem Wohnmobil-Vermieter einen Mietvertrag nach nicht-deutschem Recht abschließt, tut jedenfalls gut daran, die Erfahrungsberichte zu bemühen.


Bildnachweis: © morguefile.com – Jusben

Über 

Du willst wissen, was wirklich wichtig ist? urteile.und-gerichte.de sagt es dir. Lies es. Jetzt. Du willst es doch auch!

Share.

About Author

Du willst wissen, was wirklich wichtig ist? urteile.und-gerichte.de sagt es dir. Lies es. Jetzt. Du willst es doch auch!

Comments are closed.