Niedersachsen Polizei: im Clubheim der Hells Angels (Video)

0

Niedersachen Polizei: Kontrollen mit Motorrädern im alltäglichen Straßenverkehr. In so manchem Bundesland gibt es Aufgaben, die von Polizisten mit Motorrädern bewältigt werden. Das ist bei der Polizei in Niedersachsen fraglos nicht anders, als in anderen Bundesländern. Die Sendung Achtung Kontrolle begleitete eine Staffel aus Chemnitz in Sachsen-Anhalt. In einem vorliegenden Bericht zeigt sich, was in wenigen Minuten alles passieren kann.

Video aus Niedersachsen: Polizei durchsuchte Hells Angels Göttingen – Clubheim in Adelebsen

Eine Razzia in Adelebsen bei den Hells Angels ist schon ein wenig spannend. Manche Gesichter sind unkenntluch gemacht…

Video zum Tattoo-Verbot in Niedersachsen: Polizei-Beamte dürfen keine Tattoos tragen. Ist das okay?

Tattoo-Verbot in Niedersachsen: Polizei-Beamte dürfen keine sichtbaren Tattoos tragen. Doch ist diese Vorschrift noch zeitgemäß?Die Oldenburger haben da so ihre Meinung.

Motorradstaffel schlägt zu: im Video ein Lkw-Fahrer ist dran!

Spannend? Auf jeden Fall skurril: Per Motorradstaffel kontrolliert die Polizei zB einen Tuning-Nissan, der viel zu laut ist. Bei genauer Messung erhärtet sich der Verdacht… Verbot der Weiterfahrt!. Und so einiges mehr!

Informationen über das vorliegende Video, das nicht die Polizei in Niedersachsen zeigt

In der Sendung Achtung Kontrolle, die über den genannten Link in Ausschnitten angeschaut werden kann, wird eine Polizeistaffel auf Motorrädern begleitet. In dem vorliegenden, knapp zehnminütigen Bericht, geht es um drei verschiedene Fälle innerhalb von kürzester Zeit. Welches Auswahlverfahren die Redaktion hier getroffen hat, ist klar ersichtlich. Es wird die Arbeit der Polizisten in verschiedenen Perspektiven gezeigt. Das ist im normalen Nachrichten eher nicht möglich.

Die Motorräder sind in und um Chemnitz unterwegs. Sie halten auf der Autobahn einen LKW aus Tschechien an, der die Geschwindigkeit überschritten hat. Anstatt 60 km in der Stunde fuhr er 85 km in der Stunde, was ein Bußgeld zur Folge hatte. Die Technik des Fahrers wird ausgelesen. Hier zeigt sich, dass in diesem Beruf die technischen Voraussetzungen bei der Arbeit immer wichtiger werden. Ein Studium ist dafür nicht nötig.

Die Aufgaben können von gut geschulten Polizisten von der Polizeiakademie ohne Probleme bewältigt werden. Kurz wird gezeigt, wie Motorradfahrer Interesse an den Motorrädern der Polizei haben. Die Polizisten vor der Kamera scheinen mit ihrem Beruf sehr glücklich zu sein. Auch das sieht man in den Nachrichten selten. Der Fall, der diesen Bericht bestimmt, bezieht sich auf einen getunten Nissan. Der ist einfach zu laut und wird aufgrund des Geräuschpegels angehalten. Schnell wird festgestellt, dass der Auspuff nicht den Normen entspricht.

Es gibt keinen DB Killer. Das bestätigt eine Messung. Mit diesem Begriff ist eine technische Hilfe gemeint, die für die Lautstärke eines Fahrzeugs verantwortlich ist. Das Ergebnis einer Messung: Die Werte sind zu hoch, die Zulassung des Fahrzeugs wird entzogen und es kommt zu einem Bußgeld von 180 €.

Die allgemeine Arbeit zum Beispiel der Polizei in Niedersachsen

In dem Video, welches im Fokus dieses Artikels steht, geht es nicht um die Polizei in Niedersachsen. Doch das Prinzip bei dieser isr von den Aufgaben her natürlich ähnlich. Auch in dem genannten Bundesland gibt es Vorfälle im Verkehr, um die die Polizisten sich kümmern müssen. Wer von Autos und Motorrädern begeistert ist, ist in diesem Beruf durchaus richtig. Das zeigt sich schnell.

Man geht auf die Polizeiakademie und lässt sich ausbilden. Das Auswahlverfahren für die angehenden Polizisten ist eine Herausforderung. Alles ist mit einem Studium gleich zu setzen. So gibt es das Ministerium in dem genannten Bundesland beispielsweise vor. Über die Polizeiarbeit kann man sich auf vielfältige Art und Weise informieren.

Dazu kann das Internet hilfreich sein oder auch ein Besuch im Polizeimuseum. Das gibt es zum Beispiel in Hannover. Deshalb ist die niedersächsische Polizei auch ein wichtiges Thema in diesem Artikel. Die technische Ausstattung ist den vorliegenden Informationen nach ebenso modern wie die in dem genannten Video. Die im Bericht vorgenommenen Messungen üblich. Sie richten sich nach bundesweiten Werten, an die sich alle Verkehrsteilnehmer halten müssen.

Ein Fazit zum Thema Niedersachsen Polizei in Verbindung mit dem genannten Video

Es gibt viele Videos über die Polizeiarbeit. Das vorliegende Beispiel ist wie erwähnt für all diejenigen von Interesse, die sich für Fahrzeuge interessieren und diese im Beruf fahren wollen. Es gibt ohne Zweifel genügend Menschen, auf die dies zutrifft. Und die Polizei braucht immer Nachwuchs, das ist bekannt. Die beiden begeisterten Motorradfahrer, die sich mit dem Polizisten im Bericht unterhalten, sind, was sind die Begeisterung betrifft, gute Beispiele.

Sie sind beeindruckt von den Maschinen. Die sind so modern, dass sie in keinem Polizeimuseum stehen. Die Zeiten haben sich was dies betrifft verändert. Das zeigt dieses Video. Man könnte den Fokus auf fast jedes deutsche Bundesland legen. Es spielt keine Rolle, dass in diesem Artikel Niedersachsen im Fokus steht, während im Bericht die Polizisten in und um Chemnitz tätig sind. Es wurde einfach mit vorliegenden Materialien gearbeitet, ganz im Sinne vom für das Polizeithema zuständige Ministerium. Eine eigenständige Recherche wird dies ohne Umstände belegen.


Bildnachweis: © shutterstock – Titelbild Jannis Tobias Werner

About Author

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply